Durch Inbound Marketing mehr Traffic auf die Website ziehen

Eine schicke, informative Website ist etwas Wunderbares. Jedes Unternehmen, das eine solche hat – am besten gar mit integriertem Blog – ist voll und ganz im modernen Zeitalter angekommen, oder? Nicht ganz! Warum Ihre Website erst durch gutes Inbound Marketing relevant wird, erfahren Sie hier.

Produktinformationen, Erfolgsgeschichten und die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme – das sind gute Content-Eckpfeiler einer jeden B2B-Website. Allerdings ist das gerade einmal die halbe Miete. Die Website kommt schliesslich erst durch ihre Besucher zum Leben! Besser gesagt: Nur, wenn Ihr Unternehmen über seinen Internetauftritt auch neue Leads bzw. Kunden generiert, hat sich der Aufwand gelohnt. Aber wie ist das zu schaffen?

Auf relevanten Content folgen relevante Leads

Die schlechte Nachricht ist: Eine schöne Website, die von niemandem angeklickt wird, hilft leider auch niemandem. Ganz egal, wie hoch das Budget gewesen sein mag, dass Sie allein für ihre Erstellung ausgegeben haben – vom zeitlichen Aufwand ganz zu schweigen!

Schon deswegen sollten Sie auf Nummer sicher gehen, dass sich diese Investition gelohnt hat. Für Sie und Ihre Kunden. Die gute Nachricht lautet: So schwer ist das gar nicht! Die Lösung liegt in cleverem Inbound Marketing. Dessen Prinzip ist eng verbunden mit dem des Content Marketings und es gilt die Gleichung: Relevante Informationen ziehen nahezu automatisch potenzielle Neukunden, die sogenannten Leads, an.

Nochmal anders formuliert: Egal in welcher Branche Sie agieren, die Interessenten für Ihre Produkte oder Dienstleistungen tummeln sich online. Weil sie per Google & Co. auf der Suche sind – nach Arbeitserleichterungen und Lösungen für ihre Alltagsprobleme. Und für einen bestimmten Teil davon haben genau Sie und Ihr Unternehmen das richtige Angebot parat.

Machen Sie deswegen Ihr Know-how durch Experten-Interviews, Fallstudien, Blogartikel etc. sichtbar! Stellen Sie Hintergrundwissen und praktische Anleitungen in Checklisten und ähnlichem zur Verfügung.

Denn je ansprechender von Ihnen gestreute Texte und Online-Inhalte sind, desto mehr potenzielle Kunden werden diesen Content anklicken und somit quasi „von allein“ zu Ihnen, bzw. auf Ihre Website, gelangen. Sehr wahrscheinlich werden Sie dort nicht nur Informationen abrufen, sondern gegebenenfalls auch ein Produkt bestellen, ein Seminar buchen etc. Es entsteht eine Win-Win-Situation.

Für Auffindbarkeit im Netz sorgen

Die Kunst ist es natürlich, exakt den von Ihnen produzierten Content im Netz auch auffindbar zu machen. Ob das nun ein Experten-Interview oder ein Blogartikel sein mag: Wer nach Ihrem Thema sucht, muss auch Ihren Beitrag via Google & Co. einfach finden können – und zwar am besten ganz oben im Ranking der Suchmaschine!

Denken Sie daher unbedingt daran, wichtige Suchbegriffe (Key-Words) in die Texte Ihrer Website sowie anderweitig gestreuter Formate einzubauen. Auch Suchmaschinenwerbung (SEA) kann eine sinnvolle Massnahme sein.

Relevanter Content und Suchmaschinenoptimierung als „Dream-Team“

Das Erfolgsrezept des Inbound Marketings liegt also unter anderem darin, qualitativ hochwertigen Content so zu optimieren, dass er in Suchmaschinen gut gefunden wird und potenzielle Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam macht, indem er ihnen einen klaren Mehrwert bietet. 

Vielleicht haben Sie selbst gerade zu den Stichworten Inbound Marketing und Website recherchiert und sind so auf unseren Artikel gestossen? Sehen Sie, es funktioniert!

 

Gerne beraten wir Sie noch umfassender zum Thema Strategie und Online Marketing. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.